Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Erlangen

 

Gemeinsames Schöpfungsgebet*

anlässlich der Plastik-Fastenwoche in der Passionszeit 2020 von den Innenstadtgemeinden Erlangens:

Herz Jesu, Altstädter und Neustädter Gemeinde und die Reformierte Gemeinde.

 

Image by Gerd Altmann from Pixabay
Unser Gott, du Schöpfer des Himmels und der Erde,
als deine Geschöpfe und Kinder wenden wir uns an dich:
Wir danken dir, dass wir auf deiner Erde leben dürfen.
Wir danken dir, für deinen Sohn, in dem du zu uns auf die Erde kamst.
Wir danken dir, dass wir dir vertrauen dürfen
und hoffen in aller Angst und Verzweiflung auf dich, auf dein Reich und deine Kraft.
Weil du ein gnädiger und allmächtiger Gott bist,
bitten wir dich um dein Erbarmen und deine Hilfe:
für deine bedrohte Erde,
für Luft und Wasser und Boden und Wälder,
für Tiere und Pflanzen und auch für uns Menschen.
Vor dich bringen wir das, was wir in unserem Wahnsinn mit Plastik tun;
Wir bitten dich,
dass die Zerstörung der Schöpfung aufhört,
dass wir erlöst werden von allem Bösen,
dass alle Menschen, die aus Habgier oder Dummheit,
aus Machtstreben und Forschungsdrang Leben gefährden,
von ihren Irrwegen abgebracht werden;
Wir bitten dich um Mut und Phantasie,
dass wir neue Wege suchen,
dass wir selber von Umkehr nicht nur reden,
sondern auch tatkräftig mit der Änderung unseres Lebens beginnen.
Handle du durch uns in der Welt:
Lass uns aus Liebe zum Leben angstfrei bewahren und behüten.
Weil du ein gnädiger und allmächtiger Gott bist,
bitten wir demütig um dein Erbarmen:
Für alle Männer und Frauen,
die schwere Entscheidungen treffen müssen
an den Schaltstellen der Macht, in Wirtschaft und Gerichten.
Wir bitten dich für uns alle,
dass wir vernünftig bleiben in aller Versuchung,
dass wir nicht selbstgerecht werden gegenüber den anderen;
dass wir nicht zynisch werden in Enttäuschung;
dass wir ohne Selbstmitleid leben auf dieser wunderbaren Erde
in der Hoffnung auf dein herrliches Reich, das jetzt schon beginnt.
In aller Not rufen wir dich um Hilfe an.
In allem Glück danken wir für deinen Segen.
Mit jedem Atemzug loben wir deinen herrlichen Namen,
dich, den ewigen und allmächtigen Gott,
den Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen.

*) Das Gebet stammt aus der Reformierten Agende und ist etwas abgewandelt


  • ico-home

Das SonntagsHugo Archiv

Hier können Sie auf ältere Dokumente zugreifen.

 

 

Reihum reformiert

heißt ein neues Format, in denen sich Ihnen die evangelisch-reformierten Gemeinden Süddeutschlands vorstellen. Wir Reformierte bleiben in Kontakt – und lernen uns gleichzeitig besser kennen!

Den Anfang macht Pfarrer Dieter Krabbe mit einem Video-Gottesdienst zum Sonntag Lätare (22. März) aus der Kirche St. Martha in Nürnberg. Am 29. März wird der Gottesdienst aus der Gemeinde Marienheim kommen, am 5. April. aus der Gemeinde München I. Die Hugenottenkirche Erlangen ist am 19. April an der Reihe.

Am Mittwochabend wurde in der Gemeinde St. Martha Nürnberg spontan ein Gottesdienst aufgezeichnet, der ein Zeichen der Hoffnung sein soll: „Aufstehen und Leben“

Hören und Schauen Sie rein …

 

Gottesdienst aus St. Martha

 

Gottesdienstablauf als PDF

 

 

 

 

 

 

                                                                                                     

 

 

 

 

Der Turm

Nach einer Bauzeit von sechs Jahren wurde im Februar 1692 die Hugenottenkirche zunächst ohne Turm fertig gestellt. Der Turm wurde erst 39 Jahre später in Angriff genommen. Die Errichtung dauerte von 1732 bis 1736. Die Finanzierung wurde durch die Gemeinde selber sichergestellt, was mit großen Geldopfern verbunden war. Zur Unterstützung hatte der Markgraf der Gemeinde ein Kollektenpatent ausgestellt, mit dem auch außerhalb Erlangens Geld gesammelt werden konnte.

Der Turm war lange Zeit der einzige Kirchturm der Neustadt und ist auch heute noch ein markanter Blickfang.

Der Turm ist mit seiner sogenannten welschen Haube abgeschlossen. Darauf befindet sich die Turmspitze. Über dem Knauf markiert eine Taube mit Ölzweig im Schnabel den Abschluß in etwa 52 m Höhe.

Die Fassade des Kirchturms ist reichhaltig barock gegliedert und in drei Geschosse unterteilt.

Zwischen Galerie und Turmhaube befindet sich eine zweigeschossige Türmerwohnung mit offenem Herd in der Küche und einem Kachelofen. Es ist jedoch nicht überliefert, ob jemals ein Türmer darin gewohnt hat.

Unterhalb der Turmgalerie befindet sich die Kirchturmuhr. Die Zifferblätter der Uhr tragen die französischen Farben blau-weiß-rot. Das mechanische Uhrwerk wurde inzwischen durch ein elektrisches ersetzt.

turm-spitze-1024-top=


Dieses Internet-Angebot speichert Informationen als Cookies auf Ihrem Computer. Außerdem werden Webdienste anderer Anbieter wie Youtube eingebunden. Durch die Nutzung von www.hugenottenkirche.de erklären Sie sich hiermit einverstanden.