Seelsorge / Beratung

E-Mail: Pfarrer Mann

E-Mail: Frau Neubauer

E-Mail: Pfarrsekretariat

 

Postanschrift:

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Erlangen
Bahnhofplatz 3
D-91054 Erlangen


Tel.: 09131 / 22164
Fax: 09131 / 815326

Wanderausstellung Karl Barth - Mai 2019

 

 

 

 

Karl Barth

 


Wanderausstellung zum Karl-Barth-Jahr

vom 12. bis 19. Mai 2019

in der Ev.-ref. Hugenottenkirche

 

Eröffnung der Ausstellung mit einem Gottesdienst

am Sonntag, den 12. Mai um 10 Uhr

der von Pfarrer Johannes Mann und

Dekan Peter Huschke

gehalten wird.

Die Ausstellung ist täglich von 12 bis 15 Uhr geöffnet

 

 


 

Die evangelischen Kirchen in Deutschland und der Schweiz haben am Montag, dem 10. Dezember, das Karl-Barth-Jahr 2019 eröffnet. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres erhielt der Schweizer Rechtsanwalt und Notar Bernhard Christ den Karl-Barth-Preis der Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (UEK). Er erhielt die Auszeichnung in der Aula der Universität Basel statt. Vor 50 Jahren, am 10. Dezember 1968, starb der evangelische "Kirchenvater des 20. Jahrhunderts" im Alter von 82 Jahren in Basel, wo er am 10. Mai 1886 auch geboren wurde.


Er stellte sich gegen Adolf Hitler, protestierte gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik und warnte vor einer geistlosen Konsum-Gesellschaft. Der streitbare Schweizer Karl Barth (1886-1968) war jahrzehntelang die mutigste und prägnanteste Stimme des Protestantismus. Vor 50 Jahren, am 10. Dezember 1968, starb der "Kirchenvater des 20. Jahrhunderts" im Alter von 82 Jahren in seinem Geburtsort Basel.

(Quelle und weitere Infos reformiert.de - Von Stephan Cezanne (epd) )  

 


 

Zur Ausstellung kann eine Begleitbroschäre mit Abdruck der Tafeln sowie Übersetzungen ins Englische, Französische und Niederländische  bestellt werden.

Die Ausstellung besteht aus 16 Tafeln (Roll-Ups im Format 200x85 cm) und hat folgende Themen zum Inhalt:

           Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!

              Wanderausstellung zum Karl-Barth-Jahr 2019 

           Das Streiten wird bleiben

              Kindheit und Schulzeit 

           Fröhlich – liberal

              Studienzeit und erste Anstellung 

           Genosse Pfarrer

              Gemeindepfarrer in Safenwil 

           Dieser Gott ist tot!

              Die Römerbriefkommentare 1919/22 

           Aufbruch in ein neues Leben

              Heirat und Wechsel nach Deutschland 

          Gott ist Gott

              Professor in Göttingen und Münster 

           An seiner Seite

              Charlotte von Kirschbaum 

           Theologische Existenz heute

              Bonner Jahre und Bekennende Kirche 

10         Kirchliche Dogmatik

              Gottes Freiheit für den Menschen 

11         Eine Schweizer Stimme

              Widerstand und Krieg 

12         Feinde haben sie genug

              Barth und die Deutschen nach 1945 

13         Ein dritter Weg

              Barths und der Ost-West-Konflikt 

14         Gottes Heilsplan

              Barth und die Ökumene 

15         Gottes fröhlicher Partisan

              Eine vielschichtige Persönlichkeit

16         Es wird regiert

              Zum Schluss

 

Zu der Wanderausstellung gibt es ein Begleitheft. In ihm finden Sie alle Tafeln mit den Texten, Bildern und den Nachweisen; dazu Übersetzungen ins Englische, Französische und Niederländische. Schutzgebühr: 1,00 €

 

Quelle und weitere Informationen zur Person gibt es auf der Internetseite zum Karl Barth Jahr

22. Dezember 2018  - Nachtklang

 

 

 

  

@ Foto: Erwin Wirth


Die Hugenottenkirche in ungewohntem Licht 

In harmonisch bunten Farben verzauberte die Gruppe Nachtklang den Kirchenraum. Die jungen Musikerinnen und Musiker füllten den Kirchenraum eindrucksvoll mit stimmungsvoller Musik und in zu den Melodien passende Farben. Das Publikum war begeistert von dem Benefizkonzert, das erstmalig auch in unserer Kirche stattfand.

 


 

 

21. November 2018  - Verleihung des Menschenrechtspreis 2018 der ev.-ref. Kirchengemeinde Erlangen

 

 

 

  

@ Foto: E. Wirth


Verleihung des Menschenrechtspreis 2018 der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Erlangen von Pfarrer Johannes Mann an Peter Steudtner anlässlich seiner Kanzelrede zum Buß- und Bettag in unserer Kirchengemeinde.

Die Dankesworte von Peter Steudtner hier als Mediendatei (mp3) (Mit freundlicher Genehmigung des Autors)

 


 

 

26. November 2018  - Gedenkmauer am Ewigkeitssonntag

 

 

 

  

@ Foto: Z. Szlifka


Diesjährige Lichtermauer  am Totensonntag zum Gedenken unserer Verstorbenen im laufenden Kirchenjahr

 


 

 

21. November 2018  - Kommentargottesdienst Peter Steudtner

 

 

 

  

@ Foto: E. Wirth


"Eine ungewohnte Perspektive von hier oben ..."

so begann der diesjährige Kanzelredner Peter Steudtner einen bewegenden Vortrag zum Thema  „Menschenrechte und die Magie der Solidarität“ anlässlich unserer Reihe Kommentargottesdienst zum Buß- und Bettag.

"Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen..." (Matt. 25 31-46) Diese Bibelstelle begleitete den Vortrag über seine Inhaftierung in der Türkei. Er berichtete u. a. wie er seine Mitgefangenen in kleinen Workshops anleitete mit Stress, Trauer und Wut  umzugehen. Seine Haft wurden immer begleitet von  Momenten der Angst um seine Partnerin und seine Kinder, die im Falle einer Verurteilung dann ohne ihn aufwachsen müssten.

 

Die Laudatio hielt der Erlanger Professor Heiner Bielefeld, Lehrstuhlinhaber für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik. 

 

Peter Steudtner wurde am 5. Juli 2017 zusammen mit einem schwedischen Kollegen sowie acht Vertretern verschiedener türkischer Menschenrechtsorganisationen von einer Sondereinheit der türkischen Polizei festgenommen. 

Am 25. Oktober 2017 begann der Prozess gegen Steudtner und zehn andere Angeklagte: Steudtner beteuerte seine Unschuld. Er  kam ohne Auflagen frei.

 

Hier noch einmal die komplette Kanzelrede als Mediendatei  (mp3) (Mit freundlicher Genehmigung des Autors)


 

 

Kalender

September
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Nächste Termine

20.09 um 15:00 Uhr
Kreativ-Cafe
22.09 um 10:00 Uhr
Gottesdienst
25.09 um 09:45 Uhr
Wohnstiftkreis
26.09 um 19:00 Uhr
Kirchenchor